Mittwoch, 24. November 2010

Kennen Sie BOOK?



Wo kriegt man so Dinger?

**ist jetzt richtig angespitzt

Herzlichen Dank an Anne - bin hin und weg!

Freitag, 19. November 2010

Farbe bekennen – egal, welche!

Neulich in der S-Bahn. Viel Jungvolk um mich drumherum. Nach Jahren der Wurschtigkeit endlich wieder eine Zeit der politischen Bekenntnisse. Zwei Halbwüchsige unterhalten sich. Einer trägt einen Button „K21“, der andere „S21“. Ich denke an meine Jugend zurück. Stolz den „Atomkraft? Nein, danke!“-Button stets an die Brust geheftet und – damit es nicht gar so blöd ist – hatte ich mich auch mit der Frage befasst, wie so ein Atomkraftwerk eigentlich funzt, darüber referiert und wo das kleine Problemchen mit den Entsorgung der Endprodukte eigentlich liegt. Heute freue ich mich, dass ich mir das Wissen damals nicht völlig umsonst draufgeschaufelt habe. Man will ja schließlich mitschwätzen.

Und so freue ich mich auf eine tiefgründige Diskussion und den Austausch von Argumenten mit dem politischen Gegner und frage den Herrn von der „S21“-Fraktion, aufgrund welcher Überlegungen er seinen Standpunkt eingenommen hat. Antwort: „weil ich das voll geil finde, ne!“. Aha. Vorsichtig befrage ich die Gegenseite: „weil: ich finde das voll scheiße, ej“.

Ja, da bleiben natürlich keine Fragen offen…

Freitag, 12. November 2010

Sprechübungen

Heute morgen im ICE: „Willkommen im ICE, kommend aus der Landeshauptstadt Wiesbaden! Nach einem kurzen Aufenthalt in der Landshauptstadt Mainz (warum nicht: Karnevalshauptstadt?) fahren wir weiter in die Kurpfalzstadt Mannheim und die Landeshauptstadt Stuttgart. Unser Ziel ist die Landeshauptstadt München.“ Und das ganze in Fremdsprech: „Welcome to the EEECEEE from the Federalcapital (heißt das wirklich so??) Wiesbaden. After our Stop in the Federalcapital Mainz we will reach Mannheim (schade, da war ich doch schon sehr gespannt – nun werde ich wohl nie erfahren was Kurpfalzstadt auf Bahnglisch heißt) and then go to Federalcapital (da verheddert sich der Gute etwas) Stuttgart; our destination ist the – Anlauf – Federalcapital München!

Fein gemacht! So viel Mühe am frühen Morgen.Und das am Freitag! Mir war gar nicht klar gewesen, dass dieser tapfere kleine Zug jeden Morgen vier Bundesländer durchpflügt. Nun wissen wir’s alle. Reisen bildet eben.